Zeigt 10 Resultate(s)

together im Massai-Land

Über einen Kontakt von Hanspeter Rüegg, Vorstandsmitglied von together, kam eine Begegnung mit Lamargoi Saruni zu Stande, der im Massai-Land, Kenia, nahe von Narok, eine Hilfsarbeit, unter anderem für junge Massai Frauen, aufbaut. Sein Ziel ist es, die Beschneidung der Mädchen und die frühe Verheiratung an viel ältere Männer zu verhindern sowie diesen Mädchen respektive …

2021 Uganda und Südsudan Schulgebäude erweitert

Mai 2021 Pajok, Südsudan Pajok, Südsudan:Immer mehr Flüchtlingsfamilien wollen aus Nord-Uganda in ihre Heimat zurückkehren.Darum hat TEP im April die Grundschule im Ortszentrum von Pajok um ein Primarschul-Gebäude mit3 Klassenzimmern erweitert. Anfang Mai öffnete dann die Schule mit etwas über 300 Kindern. Flüchtlingslager Palabek (Nord-Uganda): Die Primarschule öffnete im April 2021 für die Klassen 4 …

Ein neues Schuljahr startet im Flüchtlingscamp Palabek, Nord-Uganda.

Oktober 2020 August 2020 Hunger / Lebensmittelknappheit ist die zurzeit grösste Herausforderung. TEP, unsere Partnerorganisation vor Ort, hat Lebensmittelpakete zusammengestellt. Juli 2020 Noch immer sind auch unsere Schulen geschlossen. Corona: Auch unsere Schule musste Mitte März schliessen. Schulstart im Januar Ein neues Schuljahr startet. Leider noch immer im Flüchltlingscamp Palabek, Nord-Uganda.Aber wiederum sehr erfreulich; es …

2020 Uganda im Lockdown

Ein neues Schuljahr startet.
Leider noch immer im Flüchltlingscamp Palabek, Nord-Uganda.
Aber wiederum sehr erfreulich; es haben sich über 700 Schüler eingeschrieben.
Eine erneut, grosse Herausforderung für die Verantwortlichen vor Ort!

Schulabschlussfeier

Unsere Arbeit im Südsudan ereignisreich

Das Jahr 2018 war für unsere Arbeit im Südsudan ereignisreich!Gestartet hat es mit unserer Kontakt- und Erlebnisreise als together-Vorstand und Gästen nach Uganda und Kenia. Wir besuchten ein Flüchtlingslager in der Nähe von Pa-labek im Norden von Uganda, hatten einen intensiven Austausch mit unserer Partnerorganisation TEP und trafen uns mit verschiedenen Hilfsorganisationen auf der Reise …

2018 Besuch im Flüchtlingscamp Palabek

Mitte März 2018 starteten wir (eine 10er Reisegruppe) die Reise nach Ostafrika um sich ein Bild der Situation vor Ort, speziell dem Flüchtlingslager, zu machen, die südsudanesischen Flüchtlinge zu ermutigen, Gespräche über neue Projekte zu führen und auch einen Augenschein vom neuen TEP-Grundstück in Lokung zu nehmen.Die sehr interessante Reise mit vielen Eindrücken, Erlebnissen und …

Flüchtlingscamp Palabek

Uganda wird von Flüchtlingen regelrecht überflutet Die Lage der südsudanesischen Flüchtlinge im Norden Ugandas ist nach wie vor dramatisch. Die UNO spricht von den momentan schnellst wachsenden Flüchtlingslagern weltweit. Seit Monaten überqueren pro Tag durchschnittlich 2‘000 Flüchtlinge die Grenze im Norden Ugandas und ersuchen dort um Asyl. Das Flüchtlingslager soll bereits eine Grösse von mind. …

Herausforderungen im Flüchtlingslager

Die meisten unserer Leute aus Pajok leben jetzt in einem neu erstellten Flüchtlingscamp in Palabek, Uganda. Es wird derzeit auf frisch gerodeten Buschflächen erstellt. Die Versorgung mit Wasser und weiteren lebensnotwendigen Dingen erfordert Meisterleistungen der UNHCR und anderen NGO’s vor Ort. Nach aktuellen Berichten gibt es immer noch Mangel an Kleidung, Wasser, Nahrung, auch gibt …

Neue Schulräume entstehen

Inzwischen wurde TEP bereits ein Stück Land für eine Schule zur Verfügung gestellt. Das Land wurde gerodet und temporäre Unterstände werden zurzeit erstellt. Sie dienen als Klassenzimmer, damit der Unterricht auch bei Regen stattfinden kann         Vorerst werden solch einfache Einrichtungen für drei Klassen Grundschule und drei Klassen Primarschule errichtet. Weitere Klassen …