Zeigt 8 Resultate(s)

Auch Kinder im Südsudan

Auch Kinder im Südsudan haben das Recht auf eine lebenswerte Perspektive.Sie sollen erleben dürfen, dass wir uns ihrer Bedürfnisse annehmen und die Menschenrechte auch für sie gelten. Viele Kinder kommen von weit her zur Schule oder haben keine Eltern oder Familie bei denen Sie wohnen können, sie leben und essen in der Schule. Eltern oder …

Ein neues Schuljahr startet im Flüchtlingscamp Palabek, Nord-Uganda.

Oktober 2020 August 2020 Hunger / Lebensmittelknappheit ist die zurzeit grösste Herausforderung. TEP, unsere Partnerorganisation vor Ort, hat Lebensmittelpakete zusammengestellt. Juli 2020 Noch immer sind auch unsere Schulen geschlossen. Corona: Auch unsere Schule musste Mitte März schliessen. Schulstart im Januar Ein neues Schuljahr startet. Leider noch immer im Flüchltlingscamp Palabek, Nord-Uganda.Aber wiederum sehr erfreulich; es …

Herausforderungen im Flüchtlingslager

Die meisten unserer Leute aus Pajok leben jetzt in einem neu erstellten Flüchtlingscamp in Palabek, Uganda. Es wird derzeit auf frisch gerodeten Buschflächen erstellt. Die Versorgung mit Wasser und weiteren lebensnotwendigen Dingen erfordert Meisterleistungen der UNHCR und anderen NGO’s vor Ort. Nach aktuellen Berichten gibt es immer noch Mangel an Kleidung, Wasser, Nahrung, auch gibt …

Erste Hilfsgüter

Dank grosszügiger Spenden konnten wir unserer Partnerorganisation TEP, einen schönen Betrag für die Besorgung erster Hilfsgüter überweisen. Jackson Olega konnte in Kampala, der ca. 440 Kilometer entfernten Hauptstadt Ugandas, Secondhand-Kleider, Nahrungsmittel, Medikamente und weitere wichtige Utensilien für den Alltag besorgen. Für die Lieferung ins Flüchtlingslager brauchte es eine Bewilligung der Regierung, welche ziemlich lange auf …

Flüchtlingslager in Not!

Über 6.000 Menschen fliehen vor der ’schrecklichen‘ Gewalt aus der Südsudanesischen Stadt Pajok (UNO) Leider hat sich in Pajok, Südsudan, dort wo wir zusammen mit TEP Schulen betreiben, in den letzten Tagen schreckliches abgespielt. Nachdem das Gebiet über längere Zeit mehr oder weniger ruhig im Machtbereich der Opposition (Nuer) und keine unmittelbare Gefahr vorhanden war, …